Archive

verschiedenes

ich sollte definitiv auch noch eine kategorie für erste sätze aus artikeln oder vor allem auch büchern einführen. dieser hier ist schon sehr gut:

der volkswirtschaftliche schaden, der durch die vernachlässigung des potenzials von unterseiten entsteht, ist kaum in zahlen auszudrücken. (quelle)

nur falls es jemand noch nicht mitbekommen haben sollte (haha): arnaud hat endlich neue songs online, gleich drei stück. die mixe sind nur teilweise final, ich glaube aber dass wir relativ zufrieden sind. fürs erste.

noch was in eigener sache: dies liest sowieso niemand, dann aber als info für mich, unregelmäßig war das hier ja schon immer, auf einige längere texte folgten kurze gedankenfetzen und so, aber die letzten monate (oder mehr) ist ja eigentlich nichts passiert hier. das ist einerseits bemerkenswert, da in meinem leben natürlich weiterhin etwas passiert ist, was grundsätzlich festhaltenswert wäre, andererseits hat es mir gezeigt, dass ich einfach ein extrem fauler hund bin, bloggen nur bedingt zur überwindung des berühmten schweinehundes beigetragen hat (und somit als therapie für ich nicht funktioniert hat) und ich, abschließend, noch nicht wirklich einen themen-mix gefunden habe, der mich langzeitmotivieren könnte.

deswegen folgt hier vielleicht demnächst ein konzert-roundup des jahres, oder ein paar gedanken zum diesjährigen stockholmer filmfestival, das ich hier ja leider nicht so aufmerksam begleitet habe wie letztes jahr. und dann für 2009 muss ich mir mal ein paar gedanken machen, wie ich mich hier endlich finden kann. vielleicht schafft es ja die bachelor-arbeit, mich mehr in dieses blog zu treiben.