today i die

ist nicht programmatisch für meinen umzug nach stockholm, sondern ein wirklich schönes, allerdings sehr kurzes “spiel” bzw. interaktives gedicht (?) bzw. verquickung von minimaler narrativität und interaktivität, wie es eben nur videospiele schaffen. und wie don’t look back ist es wunderschön.

link

(es lohnt sich, auch einen blick auf daniel benmerguis andere arbeiten zu werfen, vor allem i wish i were the moon)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: