stockholm filmfestival (3)

donnerstag abend dann also persepolis. selber schreibe ich dazu jetzt nichts, wurde der film hier doch sehr gut beschrieben. ausser dass mich der schwarz-weisse zeichenstil wirklich beeindruckt hat. absolut empfehlenswert, jeder der die chance bekommt ihn zu sehen sollte es auch tun.

freitag nachmittag habe ich taxi driver gesehen. dazu muss ich auch nichts schreiben, nehme ich mal an. immer noch ein sehr eindrucksvoller film und ich bin immer wieder über die ungleich größere wirkung überrascht, die filme im kino entfalten, wenn ich filme sehe die ich vorher nur auf dem fernseher gesehen habe.

[nachtrag]

hier der trailer zu persepolis:

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: